Ziel des Einzelcoachings ist es Sie für den Berufseinstieg zu stärken, sodass Sie selbstbewusst die Herausforderungen im Arbeits- und Privatleben überwinden. Dabei liegt der Fokus besonders auf die Anfangsphase des Berufslebens. Der Übergang von Arbeitslosigkeit ins Berufsleben erfordert Selbstdisziplin, Selbstbewusstsein und Durchhaltevermögen. Oft schafft man das nicht allein und das Bestehen der Probezeit wird dadurch oftmals gefährdet. Selbst wenn die Probezeit geschafft ist, befinden sich viele Arbeitnehmer in einem Beschäftigungsverhältnis, der sie überfordert.

Das „Berufsbegleitende Einzelcoaching“ Berlin-Neukölln befasst sich mit dieser Thematik. Sei es der Umgang mit Führungskräften oder neuen Kolleg:innen, das Zeitmanagement zwischen Arbeits- und Privatleben, der Umgang mit Kritik oder das eigene Selbstvertrauen. Das Coaching dabei individuell auf Sie, Ihre Schwierigkeiten und Bedürfnisse und die Erwartungen des zukünftigen Unternehmens abgestimmt.

Das Coaching findet zweimal wöchentlich über einen Zeitraum von 24 Wochen statt. Auf Wunsch mit einem weiblichen Coach und/oder in Arabisch, Englisch, Kurdisch, Türkisch, Deutsch, Französisch, Spanisch, Russisch, Farsi, Bulgarisch und Polnisch.

Die Finanzierung erfolgt über den Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS), welchen Sie beim Jobcenter oder der Bundesagentur für Arbeit erhalten, sobald Sie dort gemeldet sind. Selbstverständlich können Sie auch als Selbstzahler:in an unserem „Berufsbegleitenden Einzelcoaching“ teilnehmen.

Wir beraten Sie gerne in einem ausführlichen, kostenlosen Gespräch bei uns vor Ort in der Sonnenallee 262, 12057 Berlin.

Inhalte des Einzelcoachings „Berufsbegleitendes Einzelcoaching“ Berlin-Neukölln

  • Klärung bürokratischer Anliegen/gesetzlicher Ansprüche
  • Konflikt- und Kommunikationstraining
  • Zeit- und Selbstmanagement
  • Lernmethoden für nachhaltige und selbstständige Wissensaneignung
  • Selbstsicheres und situativ passendes Verhalten
  • Effektive Arbeitsorganisation
  • Motivations- und Selbstbewusstseinsstärkung
  • Förderung der Stärken
  • Feststellung und Beseitigung von Schwachpunkten
  • Selbstreflektion
  • Abbau von Leistungs- und Versagensängsten
  • Kernaufgaben im neuen Job erkennen und Routinen beherrschen
  • Erlernen Prioritäten zu setzen
  • Stressreduktion und –management
  • Gemeinsame Klärung von akuten Problemsituationen, ggf. Vermittlung mit Chef:in, Mediation
  • Regelmäßige Feedbackgespräche am Ende jeden Monats
  • Unterstützung bei psychosozialen Konflikten