Die Anfangsphase im neuen Job birgt für Berufseinsteiger viele Herausforderungen. Besonders nach einer langen Arbeitslosigkeit und/oder wenig Berufserfahrung lösen Angst und Überforderung die anfängliche Euphorie ab. An dieser Problematik setzt das „Berufsbegleitendes Einzelcoaching“ Berlin-Tegel an: Hauptziel des Einzelcoachings ist es Berufseinsteigern den Übergang von Arbeitslosigkeit ins Berufsleben zu erleichtern und die Chance auf das Bestehen der Probezeit zu erhöhen, sodass ein langfristiges und zufriedenstellendes Beschäftigungsverhältnis geschaffen wird.

Über einen Zeitraum von 24 Wochen steht Ihnen ein Coach beratend zur Seite (auf Wunsch auch vor Ort an Ihrem Arbeitsplatz), damit Unsicherheiten, Konflikte und Schwachpunkte geklärt werden können. Die Coachingtermine zweimal wöchentlich statt und sind individuell an Sie und Ihre Arbeitszeiten anpassbar.

Die Finanzierung erfolgt über den Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS). Selbstverständlich können Sie auch als Selbstzahler:in an unserem „Berufsbegleitenden Einzelcoaching“ teilnehmen. Wir beraten Sie gerne in einem ausführlichen, kostenlosen Gespräch bei uns vor Ort in der Berliner Str. 26 b, 13507 Berlin-Tegel.

Unsere ausgebildeten Integrations-, Job- und Bewerbungscoaches sprechen folgende Sprachen:
Arabisch, Englisch, Kurdisch, Türkisch, Deutsch, Französisch, Spanisch, Russisch, Farsi, Bulgarisch und Polnisch. Das Coaching kann auf Wunsch auch explizit ausschließlich mit weiblichen Coaches stattfinden.

Inhalte des Einzelcoachings „Berufsbegleitendes Einzelcoaching“ Berlin-Tegel

  • Klärung bürokratischer Anliegen/gesetzlicher Ansprüche
  • Konflikt- und Kommunikationstraining
  • Zeit- und Selbstmanagement
  • Lernmethoden für nachhaltige und selbstständige Wissensaneignung
  • Selbstsicheres und situativ passendes Verhalten
  • Effektive Arbeitsorganisation
  • Motivations- und Selbstbewusstseinsstärkung
  • Förderung der Stärken
  • Feststellung und Beseitigung von Schwachpunkten
  • Selbstreflektion
  • Abbau von Leistungs- und Versagensängsten
  • Kernaufgaben im neuen Job erkennen und Routinen beherrschen
  • Erlernen Prioritäten zu setzen
  • Stressreduktion und –management
  • Gemeinsame Klärung von akuten Problemsituationen, ggf. Vermittlung mit Chef:in, Mediation
  • Regelmäßige Feedbackgespräche am Ende jeden Monats
  • Unterstützung bei psychosozialen Konflikten